AS Monaco – Juventus

Die komplette Flugreise ab 799 € pro Person enthält:
•    Hin und Rückflugticket nach Nizza (inkl. Steuern und Gebühren) – Flughafen nach Ihrer Auswahl
•    Unterkunft in einem 3* Hotel  – Upgrade des Hotel Standard möglich
•    Ticket fürs Spiel – Upgrade der Kategorie möglich
•    Delegat
•    24/7 Notruf Service

*Finale in Cardiff (3.6.2017)*

Wird sich El Tigre gegen der Verteidigung von Juve drurchsetzen?

radamel-falcao

Während Ihres Aufenthaltes in Monaco werden Sie auch die Stadt mit uns kennenlernen. Sie werden nicht nur den hervorragenden Fußball genießen, sondern auch das Stadtzentrum. Wir werden für Sie  die Reise nach Ihren Wünschen gerne anpassen.

AS Monaco Stade Louis II ticket

KONTAKTIEREN SIE UNS

Vereinsinformationen

Monaco

Die AS Monaco (offiziell Association Sportive de Monaco Football Club) ist ein Sportverein aus Monaco. Da keine monegassische Liga existiert, spielt sie im französischen Ligabetrieb mit und ist Mitglied im Französischen Fußballverband FFF.

Juventus Turin

Juventus Turin gehört zu den erfolgreichsten Fußballvereinen der Welt; die offiziell 30 italienischen Meistertitel (von 32 Titelgewinnen wurden zwei aberkannt) sind nationaler Rekord. Außerdem war Juve der erste Fußballverein, dem es mit dem Sieg im Europapokal der Landesmeister 1985 gelang, im Laufe seiner Vereinsgeschichte alle drei Europapokale – UEFA-Pokal, Europapokal der Pokalsieger sowie den Europapokal der Landesmeister – für sich zu entscheiden. Dies gelang seither nur noch Ajax Amsterdam, dem FC Bayern München sowie dem FC Chelsea. Erzrivalen von Juventus sind traditionell Inter und der AC Mailand sowie der Stadtrivale FC Turin. Die Spiele zwischen Inter und Juve heißen traditionell Derby d'Italia. Eine weitere Rivalität, insbesondere unter den Anhängern der jeweiligen Vereine, besteht seit den 1960er Jahren zur ACF Florenz, seit sich Juventus zumindest unter fragwürdigen Umständen im Kampf um die Meisterschaft gegen die Fiorentina durchsetzte. Verstärkt wurde diese Rivalität durch den Wechsel von Roberto Baggio von Florenz nach Turin im Jahr 1990.