Ohne Ronaldo und Iniesta: La Liga startet ins neue Zeitalter

Geschrieben von Richard Hanzlík, von TakUrcitee.sk

Adios Cristiano! Das Weiße Haus ohne seinen Herr. Es geht nicht mehr um Messi gegen Ronaldo und auf den ersten Blick scheint es das die Blaugranas die besseren Karten in der Hand halten.

Auch wenn diese sich am Ende der Saison noch von einem Schlüsselspieler verabschieden mussten. Erst diese Saison wird zeigen wie unersetzbar Iniesta für Messi war.

Bevor und nach Ronaldo

Eine Ära endet, eine andere fängt an. Die Geschichte von Real Madrid kann gemütlich vor und nach Ronaldo datieren. Jetzt beginnt die dritte Epoche. Was geschieht nach seinem Abtritt? Vieles wird sich verändern. Gareth Bale hat seinen möglichen Abstieg neu bewertet, denn er riecht eine Gelegenheit der Starspieler der Mannschaft zu werden .

Julien Lopetegui will und muss das Auftreten der Schnuten ändern. Der Mittelpunkt des Spiels sollte sein Liebling Isco werden, gefolgt von Modrič, Kroos und Casemir.

In die Defensive schickte er den jungen Odriozol.  Die Unterschrift von Courtios ist noch diskutabel. Für 30 Millionen ist er ein super Kauf, jedoch unnötig. Besonders wenn Navas spielt und Real sich schon Lunin krallen konnte, sie müssen ihre Offensive verstärken.

Das brasilianische Supertalent Vinícius wurde schon vorgestellt, man kann jedoch nicht damit rechnen das er schon in der ersten Saison spielt. Im Santiago Barnabéu sind sie jedoch nur an Siege gewöhnt. Die drei nachfolgenden in der Champions League haben sich in die Geschichte eingeschrieben, Peréz fühlt, dass es Zeit ist, sich auch als Gewinner des heimischen Wettbewerbes einzuschreiben. Da scheint es, dass Real die Motivation verliert und nicht so prosperiert wie Barcelona es tut.

Diese Erneuerung der Mannschaft sollte der richtige Schritt sein um zu zeigen, das Real nicht nur die Mannschaft von Ronaldo war.

Wir empfehlen: Flugreise zu Real Madrid – Espanyol

Flugreise zu Real – Atlético

Vor und nach Iniesta

Vor einem Jahr hat Leo Neymar verloren aber in der Liga dominierte er wie ein echter König. Jetzt muss er sich auch ohne seinen Freund im Trikot Nummer 8 durchkämpfen. Im Winter krallte sich der Verein Coutinho, Griezmann ist ihnen jedoch nicht gelungen und deshalb sehnen sie sich nach einem Spieler, der die Position eines Superstars einnehmen kann.

Dembele überlebte eine hektische Saison und darum kann man sich nicht wundern das man sich am Ufer Spaniens nach einem des Duos Hazard- Willian umsieht. Die einjährige und erfolgreiche Tätigkeit von Paulinho hat begeistert, der ist jedoch „nach Hause“ nach China zurückgegangen. In seine Position sollte Arthur eintreten.

Lenglet kam um Barcelona auf der Position des Stoppers zu helfen. In Russland strahlt Yerry Mina. Nach dem Ende der Meisterschaft kam auch die Information das Pogba von seinem Agenten nach Barcelona gedrängt wird. Das konnte die Gerüchte über Pjanicos Transfer beenden. Es scheint jedoch das auch Thiago Lacantara zurück kommt.

Wir empfehlen: Flugreise nach  Barcelona – Betis Sevilla

Flugreise zu Barcelona – Girona

Griezmann bleibt

Diego Simeone hatte einen harten Sommeranfang. Sein größter Star hatte ihn im Schach gehalten. Es lag nur an Griezmann, ob er sich für Barcelona entscheidet. Das Entscheiden wurde ihm sicher leichter durch das Angebot von 22 Millionen. Zwei Mal so hoch wie das Angebot von Barcelona.

Atletico hält sich noch immer in einer super Form. El Ňiňo hat den Verein verlassen, aber das ist rein kosmetisch. Die Offensive wird von Thomas Lemar verstärkt. Den abtretenden Gabi wird Rodri ersetzen. Nach dem Erfolg in der Europa Liga würden sie im Wanda Metropolitano auch gerne die Liga Trophäe über den Kopf heben, dafür tuen sie alles.

La Liga ist schon Traditionell der Kampf dreier Teams um den Titel. Anders wird es auch dieses Jahr nicht sein.

Wir empfehlen: Vorweihnachtsspiel Barcelona – Celta Vigo

Nach einer langen Zeit wartet auf uns ein ganz anderes El Clásico. Ohne Ronaldo. Endlich ein spiel von Barcelona gegen Madrid und nicht das 256 Kameras nur zwei Spieler verfolgen. Das erste Clásico wartet auf uns im Herbst das zweite erst im Frühling.  Wir treten in eine neue Ära ein.

La Liga ohne Iniesta und Ronaldo. La Liga wird auch ohne sie über Europa herrschen. Und wer weiß, vielleicht wird sie jetzt noch amüsanter. Darüber können sie sich schon bald selbst überzeugen.

0 visitors have seen this post