Champions League Achtelfinale: Real gegen PSG und Barcelona gegen Chelsea

Wenn es keine Auslosung der Champions League gäbe, ist Nyon  nicht eine besonders wichtige Stadt. Aber es ist nicht der Fall, denn in regelmäßigen Abständen bestimmen die Jungs, die sich in Gefäßen voll von kleinen Bällen durchgraben, wie unsere Dienstags und Mittwochs in der kommenden Zeit aussehen werden.

Die Champions League wird jedes Jahr stark, aber das, was sich in dieser Saison in dieser Liga getroffen hat, bringt die Angst auch vor dem Fernseher. City spielt so, als wäre es sein letztes Spiel im Leben, und in Paris haben sie bisher aus jedem Gegner Magneten für den Kühlschrank gemacht. Die traditionelle Kraft von Barcelona und Real ist nicht nötig zu erinnern. Nach der Ankunft des alten Berühmten, ist Bayern zum Leben erwacht, Juventus wartet schon lange auf seinen Erfolg, und Chelsea will zeigen, dass die Dominanz der letzten Premier-League-Saison sich irgendwo wiederspiegeln muss.

Aber passen Sie auf – die Aufzählung hört nicht auf. Mourinhos Manchester, Klopps Liverpool und Tottenham geben nach langer Zeit auch den Menschen auf der großen Insel große Hoffnung. Von Rom und Sevilla wird kein Sieg erwartet, aber wenn Sie nichts zu verlieren haben, sind Sie der stärkste Gegner.

Traditionell können sich Basel, Porto, Besiktas und Shakhtar auf Verlust in dem frühen Playoff freuen, aber es ist besser, unter den 32 besten Mannschaften in Europa zu sein, als sie aus dem Wohnzimmer beobachten müssen.

Real Madrid – Paris Saint Germain

Gleich die erste Runde des Achtelfinales und wir haben hier schon den Kampf der schwierigsten Gewichte. Die erfolgreichste Mannschaft in den letzten Jahren gegen die Mannschaft, die in einer Saison kein Problem hat, Neymar mit Mbappé zu unterzeichnen. Die PSG dominierte in der Gruppe und Real ist von dem zweiten Platz weitergekommen. Aber die Stärke der großen Teams liegt darin, wie sie sich auf die härtesten Spiele vorbereiten können.

Neymar hat das erste wirkliche Hindernis vor ihm und gerade gegen das Team, mit dem sein Name seit kurzem assoziiert wird. Ist der Umstieg von Barcelona nach Madrid über Paris überhaupt möglich? Eins ist klar. Wenn Neymar seine Chance auf den Ballon d’Or erhöhen will, muss er zuerst einen seiner härtesten Gegner besiegen. Aber gegen ihn wird ein Mann stehen, der den Ballon d’Or beretis fünf Mal geholt hat.

Chelsea – Barcelona

Wenn es irgendwo Liebe gibt, ist es im Spiel zwischen Blues und Blaugranas. Nehmen wir zum Beispiel 2009 und das Doppelspiel, das von Iniest entschieden wurde. Der Schiedsrichter Ovrebo hat in diesem Spiel vier Elfmetter für Chelsea nicht abgepfiffen, was er auch drei Jahre später bedauerte. Er bekommt noch immer Briefe von den Chelsea – Fans . Und sie wünschen ihm nicht nur schöne Feiertage.

Es gibt schon zwar andere Trainer auf der Bank, aber zum Beispiel Iniesta und Messi erinnern sich sicherlich an das Spiel. Barcelona ist immer noch Nummer Eins in der spanischen La Liga und der erste der englische Gegner wird zeigen, wie stark diese Mannschaft in großen Spielen ist. Interessant wird die Konfrontation von Spielsystemen und die Antwort auf die Frage, ob Chelsea bereit ist, Europas erste Geige zu spielen.

Die englischen Teams hatten Glück

Wenn man sich auf etwas verlassen kann, ist es die Tatsache, dass die englischen Teams in Europa enden, bevor sie La Manche überqueren. Dieses Jahr, als hätten sie das Glück, ein bisschen Sonne zu genießen. United wird gegen Sevilla spielen, City wird nach Basel fahren und Liverpool wird nach Porto reisen. Mauricio Pochettino wird sich mit der schwierigsten Situation auseinandersetzen müssen.

Die Spurs werden gegen Zebras spielen und neben interessanten zoologischen Gesichtspunkten sollte es auch gutes Fußball sein. AS Rom sollte mit Shakhtar nicht sehr frustriert sein, ebenso wie die Bayern gegen Besiktas.

Alle Angebote finden Sie hier

0 visitors have seen this post