Das San Siro Stadion – Wenn ein Stadion die Heimat zweier Rivalen ist!

Es ist nichts Neues, dass zwei Teams ihre heimischen Spiele auf einem und demselben Stadion spielen. Zum Beispiel ist die Allianz Arena das Heim von Bayern und auch TSV 1860 München. Es ist aber einzigartig, dass sich zwei große Teams wie Inter und AC Mailand ein Stadion teilen. San Siro oder auch Stadio Giuseppe Meazza, wie sein offizieller Name lautet, ist Mailands unübersehbares Gebäude. Für seinen Bau kann man sich bei Piero Pirelli bedanken, der damalige Präsident von Mailands AC. Sicherlich fragt ihr euch, ob dieser Mann etwas mit der Autoreifen Gesellschaft gemeinsam hat, die Inter lange Jahre gesponsert hat.  Ja, er hat, er ist der Sohn des Gründers von Pirelli.

San Siro in der Saison 1925/26. Würden sie es erkennen? (Quelle: acmilan.hu)

san siro

Nuovo Stadio Calcistico San Siro

Genau so lautete der original Name des Stadions seit dem Jahr 1926. Dieser Name war für die Italiener zu lang. Also kürzten Sie den Namen einfach auf San Siro ab. Wie ist das Stadion zu diesem Namen gekommen? Suchen sie keine tiefere Bedeutung. Das Viertel in dem das stadion gebaut wurde, heißt San Siro. Auch wenn AC sein erstes symbolisches Spiel gegen Inter verloren hat, bereitete sich AC nicht auf den Umzug vor. Damals spielten Sie noch auf dem Stadion Arena Civica. Und wie endete das historische Spiel zwischen diesen legendären Rivalen? Inter hat 6:3 gewonnen..

Der Anblick auf das heutige San Siro ist wunderschön.

Ein Stück Englands in Italien

Die meisten Italienischen Stadions, hatten auch eine unpopuläre athletische Rennstrecke, eigentlich haben sie sie noch heute. Die Zuschauer sind nicht so nah an den Spielfeld, und so kann es passieren, dass der nötige Funken nicht überspringt. Gerade San Siro mit seiner ursprünglichen Kapazität von 35-Tausend Zuschauern war ein typisch englisches Stadion, ohne ein Oval. Ein Platz wo der Funken problemlos auf die Tribünen überspringen kann.

Giuseppe Meazza und die Rivalität zwischen den Teams

San Siro bekam, diesen offiziellen Namen erst im Jahr 1980. Den Namen Stadio Giuseppe Meazza benutzen Inter Fans. Warum? Giuseppe Meazza ist eine Legende mit einer interessanten Geschichte. AC Mailand war sein Lieblings Verein, aber Meazzos Figur war bei den Trainern von AC unbeliebt, und so hatten sie kein Interesse an ihm. Vermutungen nach war er zu dünn. Wer weiß ob die Trainer von Inter in ihm potenzial sahen, oder wollten ihren Rivalen nur eins auswischen und nahmen Giuseppe an. In den Jahren 1927-1940 hat er für Inter 282 Tore geschossen, damit er in den Jahren 1946-47 noch zurück kommen konnte und zwei weitere Tore schießen konnte. Heute noch ist er mit seinen 284 Toren, der beste Schütze von Nerazzurri. Und wo war er in der Zwischenzeit? Zwei Jahre spielte er für AC Mailand. Auch wenn er für beide Teams spielte ist er eine Legende im italienischem Fussball. Mit dem offiziellen Namen wird das Stadion lieber von den Inter Fans genannt. Man muss sich nicht wunder warum es so ist. Ronaldo noch in seiner Ruhmhaften Zeit.

Mit dem goldenen Ball in den Händen und Pirelli auf dem Trikot.

Ronaldo R9

Über den Rasen von San Siro sind schon solche Klublegenden wie Paolo Maldini oder Javier Zanetti gerannt. Zanetti spielte für Inter in 847 Spielen und Maldini hat für AC unglaubliche 902 Spiele abgespielt. Auch dank dieser zwei Legenden ist San Siro ein unendliches Buch von Geschichten.

Schreiben Sie uns, wenn Sie Zeuge vom einer spannenden Geschichte – Duell von Inter vs. AC werden möchten.

0 visitors have seen this post