Reise nach New York: NHL Tripplespiel

Im Gegensatz zu Fußball ist es im Hockey klar, welche Liga die beste der Welt ist. Die NHL Aura ist unglaublich. Es ist bestimmt ein Traum von mehreren Jungen in dieser Liga spielen zu können. Es schafft aber nur ein kleiner Bruchteil. Der Rest muss sich mit KHL, Schweden oder mit der Schweiz begnügen. Das schnellste Spiel der Welt ist hart. Ein Fehler und sie müssen die zweite Chance überhaupt nicht mehr bekommen. Deshalb zeigen alle Spieler riesigen Einsatz und Wille, jeden Kampf zu gewinnen.

Die NHL Mannschaft beim Spiel persönlich zu sehen ist für die Mehrheit von uns nur dann möglich, wenn sie nach Europa für ein Exhibitionsspiel vor der Saison ausreist. Aber dieses Erlebnis kann man folgenderweise vergleichen: ein Spiel, das Arsenal beim Traininslager in Österreich spielen würden und ein Spiel der Premier League. Aber in ein paar Tagen gleich 3 Spiele der NHL in New York zu sehen, das ist Amerika. Die Chance, die nur einmal pro Leben kommt. Und das alles für so ein Preis, dass sie vor Glück weinen möchten.

New York, New York…

New York ist eine Stadt, die jeder von uns wenigstens einmal im Leben besuchen sollte. Großer Apfel, der nie schläft, genauso wie das Hockey hier.

Der traditionell berühmteste Klub ist Rangers. Der Klub von Manhattan, denen Fans die reichsten Menschen in der Stadt sind. Es macht gar nichts, dass der letzte Titel Rangers noch im Jahr 1994 geholt haben. Noch immer ist dieser Klub bereit die größten Hockeystars, die das Stadion Madison Square Garden ausverkauft halten helfen, zu bezahlen. Es lohnt sich doch immer, Rick Nash oder den König Henrik Lundquist zu sehen.

Brooklyn ist der Sitz von Islanders – Die Mannschaft, die sich die schönsten Zeiten zwischen den Jahren 1980-1983, wenn sie 4 Mal hintereinander NHL beherrscht hat, genossen hat. Seitdem warten die Inselbewohner vergeblich auf die Rückkehr zwischen die Besten. Alle Augen sind heute auf dem Spieler John Tavares, der die Nummer 1 vom Jahr 2009 ist.

Aller guten Dinge sind drei. In Jersey hat Sitz der letzte Klub der Metropole. New Jersey Devils sind das letzte Team der Stadt, das Stanley Cup gewonnen hat. Es war Jahr 2003 und so haben die New Jersey Devils auf ihr Erfolg vom Jahr 2000 angeknüpft. In dem höllischen Derby der Teufel gegen die Flammen aus Calgary wird sich das Eis schmelzen.

Die Stadt, die Sie nicht ausatmen lässt.

Freiheitsstatue, Empire State Building, Central Park, Manhattan, Ground Zero Memorial,… In New York werden Sie keine lange Weile erleben. Aber nicht nur die Augen werden essen. Ein Paar Empfehlungen für ein gutes Essen werden Sie bestimmt schätzen.

Wenn Sie Pizza lieben, Rubirossa Ristorante ist der Ort, wo Sie Pizza groß wie Tisch und dünn wie Wienerschnitzel finden werden. Den Meeresfrüchte Liebhabern wird sich bestimmt Luke´s Lobster, wo sie frische Krabben, Garnelen und Hummer im Gebäck essen können, gefallen. Perfektes Street Food. Seitdem Trump die Wahl gewonnen hat, haben sich die Mexikaner nach Hause gezogen. Aber diejenigen, die in New York geblieben sind, werden sich um Sie in Dos Toros Taqueria gut kümmern. Die Tacos werden Sie lieben müssen. Wenn Sie zu den Menschen, die das Essen zuerst sehen müssen gehören, besuchen Sie Urbanspace Vanderbilt. Dort wird das Essen aus ganzer Welt vor Ihren Augen frisch vorbereitet. Es ist ein großer Fresh Market für Studenten, Touristen und auch Krawattentrager.

Denken Sie noch immer, dass alle diese Sachen in 6 Tagen zu erleben unmöglich ist? Echt jetzt, haben Sie schon dem Christkind geschrieben, was Sie sich zu Weihnachten wünschen?

Das ganze Angebot der NHL Reisen finden Sie hier.

0 visitors have seen this post