Was ist das Schlimmste, dass Ihnen in Barcelona geschehen kann? Es wird vielleicht regnen und Sie werden nass.

Sicher haben viele von ihnen gehört, was jetzt in Katalonien los ist. Das Epizentrum des Geschehens ist Barcelona, die beliebteste Fußballdestination unserer Klienten. Wenn Sie überlegen, ob Sie in diese sonnige Stadt am Meer ausreisen sollen, sind diese nächste Zeilen genau für Sie bestimmt.

Was ist los in Katalonien?

Katalonien, eine autonome Region in Spanien, bemüht sich schon lange Jahren um komplette Unabhängigkeit von Spanien und einen selbstständigen Staat. In dieser Region lebt eine bedeutende Anzahl von Bewohnern, die das Abreißen von Spanien unterstützen und die daran interessiert sind, eine selbstständige Republik zu bilden. Was man aber nicht so oft in den Medien erwähnt, ist der Fakt, dass ein wesentlicher Teil von den katalonischen Bewohnern noch immer für das Verbleiben von Katalonien in Spanien ist.

Am Tag des Referendums, am 1. Oktober 2017, hat das Fußballspiel der La Liga FC Barcelona – Las Palmas stattgefunden. Es gab keine Beweise dafür, dass das Spiel mit Komplikationen begleitet werden sollte. Aber auf einmal, eine Stunde vor dem Spiel hat der Klub die Informationen gegeben, dass das Duell vor den geschlossenen Tribünen – ohne Zuschauer gespielt wird.

Eine Gruppe der Klienten der Reiseagentur Fußballtour hat alles erlebt, was Barcelona anbietet, außer dem Hauptpunkt – Fußballspiel am Stadion Camp Nou. Sofort nach der Rückfahrt haben wir für unsere Klienten das Maximum gemacht – neben der finanziellen Kompensation haben wir uns bemüht, allen Klienten der oben erwähnten Fußballreise einen Platz beim nächsten FC Barcelona Spiel zu sichern, damit sie Messi und andere Spieler live sehen könnten.

Als offizieller Partner des Vereins verpassen wir kein Heimspiel Blaugranas und ein Beweis davon ist die Anzahl der Klienten auf den bereits realisierten Reisen nach dem unglücklichen Spiel mit Las Palmas. FC Barcelona – Olympiakos haben sich ungefähr 50 unserer Klienten angeschaut und die nächsten Spiele der La Liga mit Malaga und Sevilla haben circa 40 und 110 zufriedene Klienten.

Barcelona ist sehr beliebt und davon spricht auch die Anzahl der interessierten Klienten an den nächsten Reisen in die katalonische Metropole. Für das Spiel der Champions League mit Sportigo sind bereits schon 30 Teilnehmer angemeldet und das Heimspiel der La Liga mit Celta Vigo werden sich mehr als 100 unseren Klienten genießen.

Kann Ihnen in Barcelona etwas schlechtes geschehen?

Die Wahrheit ist, dass trotz der großen Bemühung der Katalanen um die Selbstständigkeit, existiert noch immer etwas, was uns beruhigen kann. Die Unabhängigkeit ist für jedenman in Katalonien sehr wichtig aber nicht um jeden Preis. Die Sicherheit der Familie ist auch hier die erste Priorität aller Bewohnern.

Barcelona ist eine Stadt, die dem Tourismus angepasst ist. Es ist ein Reiseparadies, was sich die Lokalen sehr gut bewusst sind. Die katalonische Metropola ist gefahrlos und sie bietet der Welt immer noch auch Spitzenfußball. Was am Tag des Referendums geschah war einmalig und es ist unwahrscheinlich, dass es sich wiederholen wird.

FC Barcelona will spielen und will auch die Fans auf den Tribünen haben. Die Stadt beruhigte sich und das Leben läuft im normalen Rytmus weiter. Das Wochenende am 3.-5. November gehörte wieder den Klienten der Reiseagentur Fußballtour, die Barcelona besucht haben und ein excellentes aber doch ungewönliches Match erlebt haben – die Natur zeigte wieder, dass sie letztendlich über alles entscheidet. Was ist das Schlimmste, das Ihnen in Barcelona geschehen kann? Es wird vielleicht regnen und Sie werden nass.

Ist es aber des Besuchs wert? Bestimmt.

Prší-neprší, na Camp Nou fandíme bez prestávky. Klobúk dolu pred fans Blaugranas!

Posted by FutbalTour.sk on Saturday, 4 November 2017

 

0 visitors have seen this post