Chelsea – Arsenal

Können „The Blues“ nach dem Sieg in der Europa League sich den Titel der Premier League holen? Live dabei sein mit FussballTour!

Die Reise zum Spiel Chelsea gegen Arsenal im Preis ab 645 € enthält:

  • ATTRAKTIONEN
    • Buckingham Palace
    • Trafalgar Square
    • Westminster Abbey
    • Big Ben
    • London Eye
  • LONDON EINTRITTSKARTEN
  • REISE NACH MAß
    • Wir passen Ihre Reise nach London gerne individuell für Sie an
    • Abflugshafen, Länge des Aufenthalts, Auswahl des Hotels, Sitzplatzkategorie im Stadion, Programm während des Aufenthalts usw.

Chelsea, Arsenal Feedbacks von unseren Klienten

Erfahrungen sind einzigartig und können unterschiedlich sein.

  • Vielen Dank. Es lief alles perfekt, unter anderem hatten wir tolle Plätze in Anfield beim Spiel Liverpool-Chelsea, auch das nächste Mal wählen wir FussballTour.at Mit freundlichen Grüßen - Thomas Rami
    Thomas Rami | Liverpool - Chelsea | 21.4.2019
  • Perfekter Ablauf! Flug, Hotel und Karten. Alles Reibungslos funktioniert
    Andreas Jantscher | Tottenham - Chelsea | 2.12.2018

Vereinsinformationen

Chelsea

Vor dem Jahr 2003 waren The Blues nur eine durchschnittliche Mannschaft der Premier League. Roman Abramovic kaufte und reorganisierte die Mannschaft und FC Chelsea war auf einmal an der Spitze der Premier League. Seitdem holte die Mannschaft mehrere Meistertitel. Die fast unbegrenzte finanzielle Mittel sind natürlich ein Dorn im Auge der Fans von anderen englischen Mannschaften. Die goldene Ära von Mourinho ist zwar weg, man muss aber mit der Mannschaft jede Saison rechnen. Chelsea hat in der Saison 2017/18 sich im Finale des FA Cup gegen Man. Utd. durchgesetzt und sich somit die Trophäe gesichert. Die Mannschaft ist für die Saison 2018/19 dadurch sicher beflügelt und wir erwarten spannende Spiele.

Arsenal

The Gunners sind bekannt als die ,,immer vierte Mannschaft“. Sie sind zwar der regelmäßige Teilnehmer der Champions League, aber die großen Trophäen hat die Mannschaft von London schon länger nicht geholt. Das heißt nicht, dass im Emirates Stadium kein guter Fußball zu sehen ist, jedoch ist das Spiel der Mannschaft von häufigen Verletzungen der besten Spieler sehr beeinflusst. Des Weiteren hat der Klub nicht so ein hohes Budget, verglichen mit anderen TOP Mannschaften der Premier League. Dafür ist die Fankultur umso prägnanter. Nach vielen Jahren im Dienst von Arsenal, verließ Arsene Wenger den Club mit Ende der Saison 2017/18 und wir sind gespannt wie sich Unai Emery (kam von PSG) mit den Gunners bewegt! Auf in die Saison 2018/19. Wussten Sie, dass sich Arsenal für seine Klubfarben dem Klub Nottingham Forrest bedanken kann? Die Mannschaft von Nottingham hat den Gunners nämlich die Trikots für ein Spiel einmal ausgeborgt.