Besuchen Sie mit uns Las Vegas – die Stadt der Sünden und des Eishockeys

Die Stadt der Sünden, des Glücksspiels und seit dem Jahr 2017 die Stadt des Eishockeys. Ja, es klingt unglaublich, dass man Eishockey in der Wüste in Nevada spielt. Es handelt sich dabei nicht nur um irgendein Hockey. Las Vegas spielte bereits in der ersten Saison im Finale der NHL mit! So etwas ist in der ganzen Geschichte von NHL nicht vorgekommen.

Falls Sie eine Hockeyreise in den Vereinigten Staaten planen, ist Las Vegas eine ideale Stadt.

Vegas ist auf jedem Fall eine Reise wert. Nicht nur wegen dem Hockey, aber auch wegen anderen Aktivitäten. Fast jeder Mensch auf der Welt weiß genau worum es sich handelt und unser Delegat wird Ihnen auch interessante Plätze zeigen. Falls Sie der Meinung sind, dass Vegas nur Casinos und schnelle Hochzeiten anbieten kann, muss ich Sie leider enttäuschen.

Falls Sie aber eine positive Beziehung zum Glücksspiel haben, ist Vegas natürlich eine Stadt für Sie. Nach der Abenddämmerung zeigt Ihnen Vegas seine Schönheiten. Die Casinos wie MGM Grand, Luxor oder Mirage sind echte Symbole. Spielautomaten, Roulette, Blackjack, was auch immer Sie verlangen, werden Sie auf tausend Arten bekommen. Setzen Sie sich einfach hin, passen Sie aber auf Ihre Geldtasche auf. Nicht jeder wird in Vegas zum Millionär!

Möchten Sie die echte Atmosphäre von Las Vegas erleben? Machen Sie einfach einen Spaziergang auf der bekanntesten Straße. „The Strip“ ist genau der Grund, warum nach Vegas jährlich mehr als 40 Millionen Menschen kommen. Das Herz der Stadt, in welchem sich 14 von den 20 größten Hotels der Welt befinden.  Während dem Spaziergang werden Sie Sehenswürdigkeiten wie Eiffelturm, Freiheitsstatue oder tausende Menschen, die sehr lange nicht geschlafen haben erblicken. Kein Stress, Sie werden bestimmt gut schlafen. Vegas und vor allem seine Umgebung bieten viele Attraktionen an, bei welchen Sie keine Spielkarten oder Spielautomaten brauchen.

Wir haben schon mal erwähnt, dass die Stadt in der Wüste liegt. Nutzen Sie das! Die Mojave-Wüste verbirgt wirklich sehenswerte Orte. Einer von denen heißt Death Valley. Es ist der wärmste, tiefste und trockenste Ort in Nordamerika. Im Jahr 1913 waren hier 56,7 ° C, die höchste jemals auf der Erde gemessene Temperatur. Wir empfehlen den Besuch von Dante’s View. Es ist der höchste Ort in Death Valley. Nach einer Stunde Fahrt erreichen Sie den tiefsten Punk Nordamerikas Badwater Basin.

 

Der Grand Canyon ist von Vegas auch nicht weit entfernt. Die Ausflüge bieten viele Unternehmen an und Sie werden ganz bestimmt nicht enttäuscht sein. Ein Besuch vom Grand Canyon ist ein Traum vieler Leute, also verpassen Sie Ihre Möglichkeit nicht. Es gibt auch einen Tipp für diejenigen, die den Canyon  zwar sehen wollen, aber der Große ist für sie zu weit entfernt. Der Red Rock Canyon ist etwa eine Stunde von der Stadt entfernt und bietet Ihnen die Möglichkeit, wunderschöne Ausblicke zu genießen.

In wenigen Stunden erreichen Sie auch den Hoover Dam. Es handelt sich um den bekanntesten Staudamm in den Vereinigten Staaten. Die massive Betonmasse zähmt den Fluss Colorado. In der Höhe von 220 Meter ist es ein kolossaler Bau.

Vegas ist einfach die Stadt, die Ihnen viel anbieten kann. Unter anderem ist es die Möglichkeit vom Abend bis zum Morgen ein Millionär zu werden.

0 visitors have seen this post